Start-ups

Projektinformationen

Im vergangenen Semester haben die Schüler*innen der Klasse 4d im Schwerpunktfach Wirtschaft & Recht das Start-ups Projekt umgesetzt.

 

In Gruppen wurden zunächst verschiedene Geschäftsideen entwickelt und bewertet. Nach dem Entscheid für ihr Produkt haben die Teams Abklärungen in verschiedenen Bereichen wie Produktentwicklung, Marktanalysen, Marketing, Gestalten von Logos, Berechnen von finanziellen Aspekten etc. vorgenommen und daraus einen Businessplan für ein potentielles Start-up erstellt. 

 

Ausgehend von der Idee des POOL-Tages (projekt-orientiertes Lernen) wurden die im Fachunterricht theoretisch vermittelten Inhalte gleich anhand der praktischen Projekte angewendet. Dies war oft spannend und anregend, manchmal aber auch aufwändig und harzig, beispielsweise wenn sich die Zahlen nicht so leicht finden liessen wie im Lehrbuch. Auch die Zusammenarbeit im Team gestaltete sich nicht immer nur einfach, wobei die Gespräche und die Reflexion darüber ein wichtiger Teil des Projekts sowie des Lerneffekts sind.

Schön zu sehen war auch, wie die Schülerinnen und Schüler unterschiedliche Stärken ausleben konnten. So haben sich einige kreativ betätigt und tolle Logos entworfen. Andere haben sich in die finanziellen Berechnungen gekniet und wieder andere konnten ihre Fähigkeiten, ein Team zu führen unter Beweis stellen. 

 

Zum Projekt gehört natürlich auch das Präsentieren dieser Geschäftsideen vor Publikum. Alle Teams sind dabei über sich hinausgewachsen und haben mit viel Engagement, Kreativität und Fachwissen ihre Produktideen vorgestellt.

Startups.png